TTAutomotive wählt Fujitsu-CPU mit integriertem FlexRay-Controller für neues modulares Entwicklungsboard

23. Mai 2007

TTAutomotive, die auf die Entwicklung von FlexRay-Lösungen spezialisierte TTTech-Tochter, hat in Zusammenarbeit mit Fujitsu Microelectronics Europe (FME) ein neues CPU-Board für die TTXPowerlink-Produktfamilie entwickelt. Das Board basiert auf Fujitsus MB91F465XA und besitzt einen integrierten FlexRay-Kommunikations-Controller. Die Kombination aus Fujitsus neuestem FlexRay-Microcontroller und dem modularen TTXPowerlink-Konzept unterstützt eine flexible und effektive Lösung für FlexRay-Applikationen in der Automobilindustrie.

Das CPU-Board bietet Zugriff auf das FlexRay-Netzwerk und ist mit Fujitsus MB91F465XA, einem 32-Bit Microcontroller mit einem embedded FlexRay-Kommunikations-Controller, ausgestattet. Dieser Controller ist eine Ein-Chip-Lösung, die es ermöglicht, die Vorteile des FlexRay-Protokolls wie präzise Synchronisation im System und zuverlässige, deterministische Datenübertragung mit hoher Bandbreite zu nutzen. Der MB91F465XA verfügt über einen RISC-Kern von Fujitsu, der mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 MHz betrieben wird. Der integrierte, auf dem E-Ray IP von Bosch basierende FlexRay-Kommunikations-Controller, unterstützt die FlexRay-Spezifikation 2.1 und arbeitet mit zwei Kanälen, die jeweils eine maximale Übertragungsrate von 10 MBit/s gewährleisten.

Das neue CPU-Board beruht auf Fujitsus MB91F465XA mit integriertem FlexRay-Kommunikations-Controller und ist Teil des modularen TTXPowerlink von TTAutomotive. Diese Hardwarelösung dient der Entwicklung FlexRay-basierter Systeme und ermöglicht durch ihre Erweiterbarkeit die Kombination des CPU-Boards mit unterschiedlichen Hauptplatinen, Transceivern und Schnittstellen.

TTAutomotive plant diese Produktlinie in Folge durch die Entwicklung eines Boards für Physical Layer und FlexRay-Netzwerktests zu erweitern. Damit lassen sich verschiedene Parameter wie gebrochene Widerstände, gespaltete Erdungskabel, kapazitive Ladung und Schutz vor elektrostatischer Entladung konfigurieren. Außerdem wird die TTXPowerlink-Produktschiene elektronische Steuerungseinheiten für Prototyping, FlexRay-CAN-Gateways und eine aktive Sternschaltung für FlexRay umfassen.
„Wir freuen uns, dank dieser Kooperation, eine flexible, erstklassige Lösung für FlexRay-Applikationen, die auf Fujitsus Microcontrollern basieren, anbieten zu können“, erklärt Wolfgang Wiewesiek, Leiter des Geschäftsbereichs Automobil bei Fujitsu Microelectronics Europe. „Durch die Kombination des modularen TTXPowerlink-Konzepts mit Fujitsus MB91F465XA hat diese Lösung das Potenzial, bedeutende FlexRay-Projekte in Europa und Japan zu unterstützen“.

Beide Unternehmen sind Mitglieder des FlexRay-Konsortiums und beteiligen sich aktiv an der Entwicklung umfangreicher Lösungen für FlexRay. TTAutomotive verfolgt das Ziel, den Einsatz der zeitgesteuerten Technologie auf Basis des FlexRay-Standards voranzutreiben. Das Fujitsu-Programm „FlexRay Made Easy“ leistet umfassende Unterstützung für FlexRay-basierte Applikationen. Das Unternehmen bietet Entwicklungspakete mit der erforderlichen Hard- und Software sowie Entwicklungswerkzeuge und Projektunterstützung für FlexRay an.

Über Fujitsu Microelectronics Europe
Fujitsu Microelectronics Europe (FME) ist ein führender Anbieter von Halbleiterprodukten. Das Unternehmen beliefert die Automobil-, digitale Fernseh-, mobile Telefon-, Netzwerk- und Industriebranche mit modernen Systemlösungen. Ingenieure in Entwicklungszentren für Mikrocontroller, grafische Controller, ASIC-Produkte und drahtlose, multimediale integrierte Schaltungen mit gemischten Signalen, arbeiten eng mit dem Marketing- und Vertriebsteam von FME in Europa zusammen, um die Kundenanforderungen bei der Systementwicklung zu erfüllen. Dieser Lösungsansatz wird von einer Reihe moderner Halbleitergeräte, IP und Bauteile unterstützt.

Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter emea.fujitsu.com/microelectronics.

Jim Bryant
Leiter Kommunikation Marketing
Fujitsu Microelectronics Europe GmbH
Pittlerstraße 47
D-63225 Langen, Deutschland
Tel.: +49 (0)6103 69 00
Fax: +49 (0)6103 69 01 22
E-Mail: jim.bryant@fme.fujitsu.com