TTTech entwickelt robusten Switch für hochverfügbare Anwendungen mit Sicherheitsanforderungen

27. November 2012

TTTech, der führende Anbieter für zuverlässige Netzwerklösungen basierend auf zeitgesteuerten Technologien und modulare Sicherheitsplattformen, hat einen robusten Switch für Echtzeit-Ethernet-Kommunikation entwickelt. Die Unterstützung von Netzwerkpartitionierung mit funktionaler Sicherheit zählt zu den entscheidenden Vorteilen dieses Switches. Die eigensichere Architektur adressiert Anforderungen nach
IEC 61508 SIL 2, die deterministischen Ethernet-Funktionen gewährleisten Timing-Eigenschaften innerhalb der kritischen Netzwerkkommunikation. Der Switch eignet sich für den Einsatz in industriellen Anwendungen mit hoher Verfügbarkeit und Sicherheit.

Der 24-Port-Switch ist das Flaggschiff einer Produktfamilie von robusten und zertifizierten Switches, die die deterministische Ethernet-Technologie TTEthernet unterstützen. TTEthernet ermöglicht deterministische Echtzeitkommunikation in verteilten Systemen, die auf Ethernet-Netzwerken basieren. Die Technologie bietet maximale Skalierbarkeit für Echtzeit-Architekturen mit mehreren sicherheitskritischen Applikationen, weil durch die zertifizierbare Partitionierung bei Änderungen an einer Applikation keine Neuzertifizierung für die anderen Applikationen erforderlich ist.

In herkömmlichen Netzwerken werden sicherheitsrelevante Nachrichtenkanäle mit „black channel”-Methoden abgesichert. Diese Methoden können Broadcast Storms und andere Fehlerzustände, die sich negativ auf Latenzen und Verfügbarkeit von Kommunikation auswirken, zwar erkennen, ihre Auswirkung auf andere Applikationen aber nicht verhindern. TTEthernet bietet mit zertifizierbaren Netzwerk-Partitionierungsmechanismen Toleranz gegenüber solchen Fehlern und damit die Garantie, dass Kommunikationsfehler eines Subsystems im Netzwerk keine Auswirkungen auf die echtzeitkritische Kommunikation anderer Anwendungen im gleichen System haben.

Entwickelt nach den Sicherheitsvorgaben und Prozessrichtlinien der IEC 61508 Norm bieten TTEthernet Switches eigensicheres Verhalten und unterstützen damit optimal die Entwicklung von Netzwerk-Architekturen, in denen kritische Datenkommunikation zeitsynchron über mehrere redundante Netzwerk-Routen übertragen wird. Fehler in einer Übertragungsstrecke, wie Kabelfehler oder auch Switch-Ausfälle, können somit ohne jede Umschaltzeit toleriert werden, um auch die strengsten Anforderungen für Echtzeitkommunikation und Verfügbarkeit zu erfüllen – wahlweise mit oder ohne Kanalredundanz an den Endknoten, die somit ganz gewöhnliche Ethernet Devices ohne spezielle Netzwerkanbindung sein können. Mittels einer zusätzlichen CPU-Platine kann der Switch um anwendungsspezifische nicht-zertifizierbare Funktionen erweitert werden, ohne die zertifizierbare deterministische Switching-Engine zu verändern.

Der 24-Port TTEthernet Switch bietet in der Standardkonfiguration 18 Ports mit 100 Mbit/s und 6 Ports mit 1 Gbit/s mit SFP Slots für die flexible Wahl des Übertragungsmediums im 19 Zoll Standard-Rackformat mit passiver Kühlung, eine Variante mit RJ45-Steckern für preiswerte Standard-Verkabelung wird ebenfalls angeboten. Kundenspezifische Anpassungen sind möglich.

Ruggedized SIL Switch