TTC 200 für Applikationen bis zu SIL 3 zertifiziert

18. Februar 2008

TTControl – TTTech Off-Highway, die auf elektronische Steuerungssysteme für Nutzfahrzeuge spezialisierte Niederlassung der TTTech, gibt die Zertifizierung des elektronischen Steuergerätes TTC 200 gemäß dem internationalen Standard IEC 61508 durch den TÜV NORD bekannt. TTC 200 ermöglicht als erstes Steuergerät im weltweiten Markt für Nutzfahrzeuge die Applikationsentwicklung bis zu Safety Integrity Level (SIL) 3. Das Gerät sorgt für maximale Zuverlässigkeit und minimiert die Kosten für Entwicklung und Ausfälle.

IEC 61508 ist ein internationaler Standard für die funktionale Sicherheit elektrischer, elektronischer und programmierbarer elektronischer sicherheitsrelevanter Systeme. Ein einzelnes TTC 200 Steuergerät erfüllt die Anforderungen der Sicherheitsstufe SIL 2, zwei TTC 200 in einem Netzwerk mit TTP erreichen als erste ihrer Art die Sicherheitsstufe SIL 3. „Unser umfangreicher Zertifizierungsprozess hat gezeigt, dass TTC 200 maximale Zuverlässigkeit ermöglicht. Damit eignet sich das Gerät optimal für im Straßenverkehr eingesetzte Nutzfahrzeuge”, fasst Dr. Tomislav Lovric, Projektleiter beim TÜV NORD, die Testergebnisse zusammen.

TTC 200 ist ein vielseitig einsetzbares, frei programmierbares elektronisches Steuergerät für den Nutzfahrzeugbereich. Bereits bei der Entwicklung wurde größter Wert auf die Erfüllung der hohen Anforderungen an sicherheitskritische Applikationen gelegt. Das Gerät sorgt für eine erheblich reduzierte Ausfallsrate. Die Zertifizierung gemäß IEC 61508 verbessert den Entwicklungsprozess und steigert die Produktqualität. Die Kosten für defekte und stillstehende Maschinen verringern sich beträchtlich.

TTC 200 verfügt über eine unabhängige Watchdog-CPU, die mit der Haupt-CPU kommuniziert. Die redundant betriebene Watchdog-CPU überwacht Vorgänge, diagnostiziert Fehler und versetzt das Fahrzeug im Falle einer Betriebsstörung in einen sicheren Zustand. Beide CPUs kontrollieren sich gegenseitig, wobei die Watchdog-CPU den Strom selbständig abschalten und sicherheitskritische Applikationen beenden kann.

Derzeit wird TTC 200 für Applikationen in Eisaufbereitungsmaschinen, Pistenraupen und mobilen Arbeitsmaschinen eingesetzt. Das Steuergerät führt sämtliche sicherheitskritischen Funktionen im Fahrzeug aus und gewährleistet damit die Sicherheit der Anwender und jener Personen, die sich in unmittelbarer Umgebung der Maschinen aufhalten.

Über die TÜV NORD Gruppe
Das Institut für Fahrzeugtechnik und Mobilität IFM mit Hauptsitz in Essen, ist Teil der TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG und mit über 2800 Mitarbeitern einer der größten technischen Mobilitätsdienstleister in Deutschland.
„Wir machen die Welt sicherer”: Die TÜV NORD Gruppe ist in über 70 Staaten Europas, Asiens und Amerikas tätig. Die führende Marktposition verdankt die Gruppe der technischen Kompetenz und einem breiten Beratungs-, Service- und Prüfspektrum in den Geschäftsbereichen Akademie, Energie- und Systemtechnik, International, Mobilität, Systems und Zertifizierung.

Weitere Informationen zu TTTech erhalten Sie unter www.ifm-tuev-nord.de und www.tuev-nord.de.