Steuerelektronik von TTControl für Oberleitungsbaumaschinen von Tesmec

TTControl, ein Joint-Venture der TTTech und HYDAC International, das Steuerungssysteme und intelligente Bediengeräte für mobile Arbeitsmaschinen entwickelt und vertreibt, wurde von Tesmec für das Steuer- und Überwachungssystem einer neuen Generation von gleisverfahrbaren Maschinen zur Verlegung von Oberleitungen für Zugschienen ausgewählt. Dabei ist TTControl Technologiepartner für die Kabelverlege-Einheit sowie das Instandhaltungs- und Diagnosefahrzeug.

Das italienische Unternehmen Tesmec ist Experte für Produkte und integrierte Lösungen für den Bau, die Instandhaltung und die Effizienz von Infrastrukturen im Transport- und Energiebereich. Als Komplettanbieter von Steuergeräten und HMIs konnte TTControl die spezifischen Anforderungen von Tesmec für eine neue Generation von Oberleitungsbaumschinen erfüllen.

In der Kabelverlegeinheit ermöglichen vier TTControl HY-TTC 60 Steuergeräte und das HY-eVision² 10.4” Bediengerät die Überwachung aller Maschinenfunktionen mit einem zentralen HMI. Besondere Merkmale des HMI sind die Einstellung und Kontrolle von Arbeitsbedingungen, z.B. von Maschinenzyklen, Visualisierungsprotokollen, Grafiken und Text sowie Diagnosefunktionen wie Fehlerprotokolle, Systeminstandhaltung und die Anzeige von Benutzerhandbüchern. Integration und Verwaltung der unterschiedlichen Funktionen des Instandhaltungs- und Diagnosefahrzeugs werden durch den Einsatz eines 7” Bediengeräts von TTControl zusammen mit dem Sicherheitssteuergerät HY-TTC 94 sowie vier HY-TTC 48X I/O-Modulen ermöglicht. Die Vereinfachung des Systems, die Kommunikation und Synchronisierung zwischen der Kabelverlege-Einheit und des Instandhaltungs- und Diagnosefahrzeugs sowie fortgeschrittene Diagnosefunktionen wurden von TTControl und Tesmec als die Hauptvorteile für Entwickler während der Produktions- und Testphase genannt. Für den Endnutzer sind diese Vorteile sowohl im Einsatz als auch in der Instandhaltung von großer Bedeutung.

„Für die Entwicklung unserer neuen Oberleitungsbaumaschine haben wir auf eine Kombination aus hoher Leistung, modularer Struktur und Benutzerfreundlichkeit geachtet. Dieses Ziel wurde erreicht und nun können wir diese Vorzüge unseren Kunden übertragen“, erklärt Ing. Alberto Oscar, Technical Director Stringing Division bei Tesmec.

„Die Kontrolllogik von Oberleitungsbaumaschinen und gleisverfahrbaren Maschinen erfordert flexible Lösungen. Es war eine faszinierende Möglichkeit für uns, diese Maschinen mit unserer Hochleistungs-Steuerelektronik und Kontrollsystemen auszustatten“, sagt Marc Weissengruber, Director Sales & Marketing bei TTControl.

Oberleitungsbaumaschinen von Tesmec