SmartFuel ADSP Partner wählen TTP für künftige Kraftstoff-Managementsysteme

TTTech, der führende Lösungsanbieter für zeitgesteuerte Computersysteme, gibt die Zusammenarbeit mit den Partnern des SmartFuel Forschungsprogramms bekannt. Die Partner des SmartFuel Konsortiums haben das zeitgesteuerte Protokoll TTP als Datenbus für eine neue Generation von Kraftstoff-Managementsystemen gewählt. Die in TTP enthaltenen Sicherheitsmerkmale ermöglichen höhere Zuverlässigkeit für künftige Kraftstoff-Managementsysteme in Luftfahrzeugen.

Ziel des SmartFuel (ADSP) Automated Design und Simulation Process ist die Entwicklung eines automatisierten Design- und Verifikationsprozesses für digitale Kraftstoff-Managementsysteme. Beim Einsatz in einer neuen Flugzeug- oder Triebwerksvariante muss der aufwendige, iterative Design- und Verifikationsprozess derzeit jedes Mal wiederholt werden. SmartFuel ADSP entwickelt ein Simulations-System, das es erlaubt, die Funktionalitäten des neu entwickelten Systems zu testen und zu analysieren, bevor die eigentliche Hardware gefertigt wird. Dieses automatisch generierte System soll Zeitaufwand und Kosten für die Entwicklung von Kraftstoff-Managementsystemen um 50 bis 70 Prozent reduzieren.

SmartFuel ADSP basiert auf verteilten Systemen und steht für die dritte Generation der Kraftstoff-Managementsysteme in Luftfahrzeugen. Vorrangiges Ziel ist die Verlässlichkeit der Systeme zu erhöhen und gleichzeitig Gewicht und Betriebskosten zu reduzieren. Einer der wesentlichen Schlüsselaspekte im Design innovativer Systeme ist der Einsatz modularer und fehlertoleranter Datenbusse. TTP wurde aufgrund seiner Leistungsfähigkeit, Sicherheit, und der Verfügbarkeit von kostengünstigen Design- und Verifikations-Tools sowie von zertifizierten Komponenten ausgewählt.

“Die Evaluierung der in Frage kommenden Busprotokolle hat gezeigt, dass TTP den Anforderungen eines zukunftssicheren Kraftstoff-Managementsystems am besten entspricht. Die Lösungen von TTTech helfen uns, unseren Zielen – einem effizienteren Design-Prozess und höherer Sicherheit bei Kraftstoff-Managementsystemen – näher zu kommen,” sagt Stefan Frewer, Projektmanager für Kraftstoffsysteme bei AUTOFLUG und Koordinator des SmartFuel ADSP Programms.

TTTech stattet SmartFuel ADSP mit TTPTools aus, einem umfassenden Entwicklungs-Softwarepaket für effizientes Design und Konfiguration von TTP-basierten Netzwerken sowie Entwicklungs-Hardware. Zusätzlich erhalten die Partner Schulungen und technischen Support.

“TTP wurde für wieder verwendbare, generische Datenkommunikations-Plattformen entwickelt und kann somit sehr einfach an unterschiedlichste Projekte angepasst werden,” sagt Andreas Eckel, TTTech Business Development Manager für den Bereich Aerospace, “Die Entscheidung für den Einsatz von TTP in einem hochmodernen Kraftstoff-Managementsystem zeigt die Flexibilität und den breiten Anwendungsbereich von TTP-Applikationen.”

Über SmartFuel ADSP
Das SmartFuel Automated Design and Simulation Process (ADSP) Konsortium führt die Ergebnisse des EU-geförderten SmartFuel Forschungsprogramms fort. Im Zuge dieses EU Projektes wurde die dritte Generation von Kraftstoff-Managementsystemen definiert. Im Rahmen von SmartFuel ADSP wird nun ein tool-unterstützter Design- und Verifikationsprozess für digitale Kraftstoff-Managementstoffsysteme entwickelt.

Das Konsortium umfasst insgesamt 10 Partner und wird von AUTOFLUG in Deutschland geleitet. Die Mitglieder des Konsortiums sind Eurocopter Deutschland, Goodrich Actuation Systems, Piaggio Aero Industries, Secondo Mona, ASG Luftfahrttechnik & Sensorik, Czech Space Research Center, Brno University of Technology, University of Alcalá und Universidad Complutense de Madrid. Das Projekt soll im November 2009 abgeschlossen werden.

Weitere Informationen zu SmartFuel ADSP erhalten sie unter cordis.europa.eu/fp6/projects.htm.

Über AUTOFLUG GmbH
Die AUTOFLUG GmbH mit Sitz in Rellingen, Deutschland entwickelt und wartet Sicherheitssitze für Luft- und Landfahrzeuge, Fallschirm- und Landesysteme sowie Mess- und Regelsysteme. Das Angebot an Dienstleistungen umfasst integrierte Logistik, Instandsetzung, Wartung und Dokumentation.

Weitere Informationen zu AUTOFLUG finden Sie unter www.autoflug.com.

Stefan Frewer
Projekt Koordinator
AUTOFLUG GmbH
Industriestrasse 10
D-25462 Rellingen
Tel: +49 4101 307-150
Fax: +49 4101 307-213
E-Mail: s.frewer@autoflug.de