HY-TTC 50 – Latest Standard in General-Purpose Electronic Control Units

HY-TTC 50 ist ein leistungsstarkes und dennoch kostengünstiges elektronisches Steuergerät. In der Entwicklung wurde darauf geachtet, jeden Pin des Gerätes konfigurierbar und so flexibel wie möglich zu machen. Zum Beispiel lassen sich alle Ausgänge als Eingänge konfigurieren.

Die Architektur der HY-TTC 50 kombiniert die Vorteile einer konkurrenzfähigen Universalsteuereinheit mit kundenspezifischen Anforderungen. Ein kleines Aufsteckmodul bietet die Möglichkeit das Standardprodukt um kundenspezifische Ressourcen zu erweitern. Das Modul ist mit frei verfügbaren Pins am Stecker verbunden und kommuniziert über eine serielle Schnittstelle mit der CPU der Hauptplatine.

Die Steuergeräte unterstützen den CANopen-Standard und sind entweder in C oder CODESYS programmiert. Mit der leistungsstarken XC2287 CPU von Infineon wird die HY-TTC 50 Produktfamilie, die auch die Steuergeräte HY-TTC 60 und HY-TTC 90 umfasst, künftigen Anforderungen der Automobilindustrie gerecht.

Key Benefits

  • 80 MHz Prozessor (570 KB RAM, 832 KB Flash, EEPROM 8 KB) 
  • 8 PWM Ausgänge mit je 2 A
  • Alle Eingänge mit konfigurierbaren Pull-Ups oder Pull-Downs 
  • Flexible, konfigurierbare analoge Eingänge
  • Einsatz analoger und digitaler Sensoren 
  • Bis zu 4 CAN-Schnittstellen mit 256 frei belegbaren CAN-Datenspeichern
  • Komfortable Programmierung und Fehlerdiagnose mit CODESYS® 
  • Funktionale Sicherheit: EN ISO 13849 PL d zertifiziert