Erster NASA Orion Testflug mit der Deterministischen Ethernet-Lösung TTEthernet von TTTech an Bord

05. Dezember 2014

TTTech, der Technologieführer im Bereich robuste vernetzte Sicherheitssteuerungen, gratuliert den Teams von NASA, Lockheed Martin und Honeywell zum erfolgreichen Testflug von NASA Orion. TTTech ist stolz darauf, seit 2008 mit NASA zusammenzuarbeiten und die Entwicklung des NASA Orion Onboard Data Network (ODN) sowie von hochentwickelten integrierten Systemarchitekturen für bemannte Raumfahrt, basierend auf der TTEthernet-Technologie und TTEthernet-Produkten, zu unterstützen.

Orion startete erfolgreich an Bord einer Delta IV Heavy Rakete um den ersten Testflug im All zu absolvieren. Das Raumschiff wurde entwickelt um Astronauten für Forschungsmissionen in die Tiefen des Weltraums zu bringen.

Die Zusammenarbeit von NASA, TTTech und Industriepartnern trug zu einem offenen Ethernet-basierten Standard geeignet für den Einsatz in zukünftigen NASA-Programmen und Raumfahrtsystemen bei, und spielt somit auch für das Orion-Projekt eine bedeutende Rolle. Diese deterministische Ethernet-Netzwerktechnologie, genannt TTEthernet (SAE AS6802), integriert kommerziell verfügbare Standard-Ethernet-Infrastruktur mit deterministischen QoS (Quality of Service) Layer 2 Erweiterungen und Services, wie Time-Triggered Ethernet. Diese Services sind geschaffen um die Entwicklung von synchronem, hoch zuverlässigem Embedded Computing und fehlertoleranter Vernetzung zu ermöglichen.

Mit TTEthernet können robust partitionierte kritische Kontrolldaten, graphische Datenströme und Standard-LAN-Nachrichten auf einem Netzwerk ohne Beeinträchtigung ablaufen. Dies ermöglicht es, Funktionen mit gemischter Kritikalität in komplexe Ethernet-basierte Netzwerke einzubinden und dabei die Limitierungen der Ethernet-Technologie bei der Erstellung von hochentwickelten integrierten Systemen zu umgehen.

NASA's Orion Multi-Purpose Crew Vehicle - Image © NASA