Press Contact

Marco Lehner
Marketing Communications

TTTech Computertechnik AG
Schoenbrunner Strasse 7
1040 Vienna, Austria
pr@tttech.com

Visit our company profiles on LinkedIn and Google+ as well as our YouTube channel to always stay up-to-date with the latest news & events.

OPC UA TSN: Erfolge des gemeinsamen Investments von Marktführern aus OT und IT

Führende Unternehmen und internationale Konsortien intensivieren die gemeinsamen Anstrengungen, um die herstellerneutrale, interoperable Kommunikationslösung für IIoT und Industrie 4.0 am Markt zu etablieren.

Nürnberg, Deutschland – 28. November 2017 – Die Avnu Alliance (Avnu), das Industrial Internet Consortium (IIC) und die OPC Foundation berichten von ihrer verstärkten Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen aus IT und OT, mit dem Ziel die Interoperabilität industrieller Geräte auf Basis von OPC UA over Time Sensitive Networking (TSN) zu gewährleisten.

„Mit der raschen Durchsetzung von TSN als grundlegende Technologie für die Automatisierung, erfordert der Markt zunehmend ein interoperables Set von Netzwerkservices und Infrastruktur. Heute verstärken 17 Marktführer ihr Commitment, die vereinheitlichte Kommunikationslösung zu finalisieren,“ sagt Todd Walter, Avnu Alliance Industrial Segment Chair. „Gestärkt durch ein Abkommen zur Zusammenarbeit zwischen Avnu, IIC und OPC Foundation beschleunigen wir die Schaffung eines offenen, interoperablen Ökosystems für Geräte, die von gesicherter, garantierter Latenz und Nachrichtenübermittlung für kritischen Datenverkehr profitieren. Es ist sehr erfreulich, die Früchte unserer Arbeit in diesen Meilensteinen zu sehen.“

Die Meilensteine für OPC UA TSN der letzten Monate im Überblick

Konformitätsprüfung schreitet voran: Die Testpläne für die Konformitätsprüfung der TSN-Zeitsynchronisation wurden von Avnu bereits fertiggestellt und sind für Testhäuser verfügbar. Um die Anforderungen der Industrie an die Zertifizierung von OPC UA TSN Produkten zu erfüllen, wurde eine Zusammenarbeit zwischen OPC Foundation und Avnu ins Leben gerufen. Im Rahmen des Avnu/IIC Interoperabilitätsworkshops trafen im Oktober mehr als 20 Unternehmen mit Unterstützung des von der Avnu anerkannten InterOperability Lab der University of New Hampshire aufeinander, um die Interoperabilität im IIC TSN Testbed zu demonstrieren und für zukünftige Anwender sicherzustellen. An diesem Workshop nahmen auch weitere Testhäuser teil, um sich auf ihre künftige Rolle als einheitliche Instanz für Konformitätsprüfungen für die Hersteller von Automatisierungskomponenten vorzubereiten.

Fertigstellung der Standards, mehr Anbieter, mehr Geräte: Die Publish Subscribe Erweiterung für OPC UA ist nun als Release-Candidate verfügbar und ermöglicht den Austausch von OPC UA Daten über UDP. OPC UA Publish Subscribe ist die Voraussetzung für den Einsatz von OPC UA TSN. „OPC UA over TSN erweitert das OPC Foundation Portfolio um zusätzliche Möglichkeiten, wie die verbesserte Controller-to-Controller und Machine-to-Machine Kommunikation und Informationsintegration. OPC UA adressiert die komplexen Anforderungen von Initiativen wie Industrie 4.0 und IIoT, in dem es die Integration von Information zwischen Geräten, Applikationen und der Cloud ermöglicht. Somit stellt es die Basis für die geforderte nahtlose Kommunikation und Informationsintegration zwischen IT und OT Netzwerken zur Verfügung“, so Thomas Burke, OPC Foundation President.

Unternehmen, die OPC UA TSN unterstützen präsentieren Geräte an verschiedenen Ständen auf der diesjährigen SPS IPC Drives Messe. Analog Devices, Belden, Bosch Rexroth, B&R, Cisco, Hilscher, National Instruments, Renesas Electronics, Schneider Electric, und TTTech sind in einer Demonstration am Stand der OPC Foundation (7-670) vertreten. Das IIC TSN Testbed selbst wird am Stand von TTTech (6-460) ausgestellt sein.

Interoperabilität zwischen unterschiedlichen Herstellern: Die Interoperabilitätstests im Rahmen des IIC TSN Testbeds machen enorm schnell Fortschritte: Innerhalb der letzten 18 Monate haben acht Plugfests in Europa und den USA mit mehr als 20 Unternehmen stattgefunden. Dabei wurde die Interoperabilität zwischen Geräten unterschiedlicher, teilweise im Wettbewerb stehender Hersteller getestet und demonstriert. Viele der Geräte kommunizieren bereits heute im OPC-UA-Datenformat. Um die Vollständigkeit der Konformitätstests zu gewährleisten, fließen die Ergebnisse der Plugfests direkt in diese ein. “Unser TSN Testbed verdeutlicht das wirtschaftliche Potenzial von TSN. Die Erkenntnisse aus dem TSN Testbed haben bereits Einfluss auf Lieferanten und Hersteller, die die Technologie als Aufwertung ihrer Systemstrukturen sehen,“ sagt Paul Didier, IIC Testbed Coordinator und Cisco Solution Architect. „Wir laden alle Unternehmen ein, an unseren Plugfests teilzunehmen, um ihre TSN-fähigen und OPC UA Pub-Sub TSN Geräte auf Interoperabilität zu testen.“

Senior Executives von Branchenführern wie ABB, Belden, B&R, Bosch Rexroth, CISCO, Hilscher, National Instruments, Phoenix Contact, Pilz, Schneider Electric, SEW-EURODRIVE und TTTech sowie Vertreter der Avnu Alliance, des IIC und der OPC Foundation werden Fragen zu dieser Medieninformation in einer Pressekonferenz während der SPS IPC Drives Messe am Dienstag, den 28. November um 16:45 Uhr im Raum Istanbul im Nürnberg Convention Center Ost, Ebene 2, beantworten.

Die vollständige Mitgliederliste des IIC TSN Testbed: Analog Devices, Avnu Alliance, Belden/Hirschmann, Bosch Rexroth, B&R Industrial Automation, Calnex, Cisco, Hilscher, Intel, ISW, Ixia, Kalycito, KUKA, National Instruments, OPC Foundation, Phoenix Contact, Pilz, Renesas Electronics, Schneider Electric, SICK AG, TTTech, WAGO und Xilinx.

Über das Industrial Internet Consortium
Das Industrial Internet Consortium wurde im März 2014 gegründet, um die Organisationen und Technologien zusammen zu bringen, die nötig sind, das Wachstum des Industrial Internet mittels Identifikation, Aufbau und Förderung von Best Practices voranzutreiben. Mitglieder sind kleine und große Technologieinnovatoren, vertikale Marktführer, Forscher, Universitäten und staatliche Organisationen.

Über die OPC Foundation
Die OPC Foundation ist die weltweit führende non-profit Organisation für industrielle Interoperabilitätslösungen basierend auf den OPC-Kommunikationsspezifikationen. OPC ist ein Interoperabilitätsstandard für den sicheren, zuverlässigen und plattformunabhängigen Austausch von Informationen. Die OPC-Technologie wird weitgehend genutzt, um Informationen in der industriellen Automatisierung zu integrieren und um den Datentransfer vom kleinsten Sensor bis in die Enterprise-IT-Ebene und Cloud zu ermöglichen. Seit der Gründung der OPC Foundation im Jahre 1995 haben mehr als 4200 Firmen mehr als 45 Millionen Applikationen mit OPC Produkten installiert.

Über die Avnu Alliance
Die Avnu Alliance ist eine Community, die basierend auf offenen Standards ein interoperables Ökosystem vernetzter, zeitgesteuerter und zuverlässiger Geräte mit niedriger Latenz aufbaut. Avnu schafft umfassende Zertifizierungsprogramme um die Interoperabilität von vernetzten Geräten zu gewährleisten. Die zugrundeliegende Technologie ermöglicht deterministische, synchronisierte Vernetzung basierend auf IEEE Audio Video Bridging (AVB) / Time Sensitive Networking (TSN) Standards. Die Alliance entwickelt in Zusammenarbeit mit anderen, komplementären Standardisierungskörperschaften und Allianzen, komplette Lösungen im Bereich professionelles AV, Automotive, industrielle Steuerungen und dem Konsumentensegment.

Zurück