Add-On Überwachungseinheit für den Elektroantrieb bei Magna E-Car

Magna E-Car stand im Rahmen der Elektrifizierung des Antriebsstrangs für einen OEM vor der Herausforderung, in einem schmalen Zeitfenster eigensichere VCUs und Inverter nach ASIL-C zu entwickeln und parallel die ersten Technikträger mit Elektronikkomponenten in einer frühen Entwicklungsphase auszustatten. Um sich voll auf die Entwicklung der Serienkomponenten konzentrieren zu können, hat Magna E-Car TTTech Automotive beauftragt, die Eigensicherheit des elektrischen Antriebsstrangs auf der Basis einer bestehenden Lösung umzusetzen:

Die Torque Supervising Unit (TSU) ist eine Add-on Überwachungseinheit, die mittels Auswertung der elektrischen Signale verschiedener Einzelkomponenten im Antriebsstrang das tatsächlich erzeugte Drehmoment ermittelt und kontinuierlich durch einen Vergleich mit dem Soll-Moment überwacht. Im Fehlerfall überführt dieses Überwachungssteuergerät das Gesamtsystem in einen sicheren Zustand.

Auf Grund seiner Flexibilität (variabel konfigurierbare I/Os) ist die TSU für den Einsatz in unterschiedlichen, sicherheitsrelevanten Applikationen geeignet und bereits in einer Flotte von mehr als hundert Elektrofahrzeugen verbaut.