Customer Statement

"Wir wollen, dass der Name AUDI ein Synonym für Fahrzeugelektronik der Spitzenklasse ist. Die Kooperation mit innovativen Unternehmen wie TTTech, den Erfindern von TTP und der zeitgesteuerten Technologie, ist beispielhaft für die neue Elektronikstrategie von AUDI."

Head of Electrical Engineering, AUDI AG

Sicherheitslösung für Wechselrichter im Elektrofahrzeug bei Brusa Elektronik

Die Eigensicherheit des Umrichters ist ein zentrales Element für ein sicheres Gesamtsystem in Elektrofahrzeugen. Brusa Elektronik AG, Hersteller und Entwickler hocheffizienter Leistungselektronik für elektrische Mobilität, setzt daher auf die Inverter Safety Unit (ISU) als generischen, integralen Bestandteil des 106 kW Umrichters DMC524.

Die in das Gehäuse des Umrichters integrierte ISU verfügt über spezielle Sensorik und innovative Algorithmen zur Ermittlung des Ist-Moments und zur unabhängigen Detektion von Fehlern, die zur Verletzung von Sicherheitszielen führen könnten. Bei unzulässiger Abweichung zwischen Soll- und Ist-Moment wird der sichere Zustand des elektrischen Antriebsstrangs über interne und externe Abschaltpfade eingenommen.

Die Absicherung des Antriebsstrangs nach ISO 26262 wird durch die modulare, nachrüstbare Safety Unit gewährleistet. Die Sicherheitsvalidierung ist somit weitgehend unabhängig von der konkreten Realisierung des Umrichters und des Elektromotors und erlaubt deren günstige Weiterentwicklung sowie Fahrzeuganpassung.

Dieses Konzept wird in der Serienproduktion der Elektrofahrzeugvariante des Volvo C30 eingesetzt.

Brusa 106 kW DMX524 inverter